Warum swypen dich fit macht - 4 Gründe

In der Schweiz gehen viele Menschen gerne an ihre Grenzen: Je nach Handy-Abo kann das teuer werden.

Du machst Touren mit dem Bike oder zu Fuss, manchmal in der Schweiz, manchmal auch grenzüberschreitend: Plötzlich bist du in einem fremden Netz und zählst Roamingkosten, weil du eine Online-Karte anschaust. Das muss nicht sein. 4 Gründe, weshalb yallo swype dein Abo ist:

  1. Keine Kosten-Berg- und Talfahrten: Mit yallo swype kannst du flexibel und für 3 Franken pro Tag zusätzlich unbegrenzt im nahen (und teilweise entfernten) Ausland ins Internet. Zuhause erlebst du keine Überraschungen bei der Rechnung. Du siehst immer, wieviel du ausgibst.

  2. Ich bin dann mal weg: Gehst du regelmässig auf Touren und willst deine Ruhe? Dann stell dein Abo einfach für ein paar Tage ab. Dank der swype-App ist das in Sekunden von deinem Smartphone aus gemacht. Warum an solchen Tagen ein Mobile-Abo bezahlen, das du nicht brauchst?

  1. Geniesse deine Freiheit: Du nutzt die Zeit des Social Distancing, um mit dem Fahrrad Kilometer abspulen, musst aber erreichbar sein und zwischendurch längere Telefonate machen und ins Internet? Dank der yallo swype Telefon- und Internet-Flatrate von täglich 1.50 Franken oder 19.50 Franken im Monat, kannst du auch im hintersten Winkel des Landes alles unkompliziert erledigen - und dich wieder aufs Rad schwingen.

  2. Alles online: Du gehst ungern stundenlang in Telcom-Shops, weil du lieber in die Natur willst, statt deine Zeit mit Schlangestehen und diskutieren zu verplempern? Swype ist völlig digital. Einfach SIM-Karte bestellen, App downloaden und mit wenigen Klicks bist du in ein paar Minuten am Telefonieren. Null Papierkram bedeutet mehr Zeit, deine Freiheit zu geniessen.

Sponsored

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Yallo Swype erstellt.