Jeder Kilometer zählt. Der «OneMillionRun» sammelt Geld für den Sportnachwuchs.
Jeder Kilometer zählt. Der «OneMillionRun» sammelt Geld für den Sportnachwuchs. zvg
Paid Post

Die Kilometer-Jagd läuft – OneMillionRun jetzt im Livestream

Seit Samstagnacht um 00.00 Uhr läuft die ganze Schweiz symbolisch aus dem Stillstand. Die Frage ist: Wie viele Kilometer können innert 48 Stunden laufend, walkend, wandernd oder Rollstuhl fahrend absolviert und gesammelt werden?

Zehntausende Teilnehmende machen sich im ganzen Land auf, ein Zeichen für einen grossen Schritt in eine positive Zukunft zu setzen. Ein Update zum OneMillionRun gibt es hier in der Livestream-Sendung direkt aus dem Stadion Letzigrund in Zürich.

Bundesrätliche Unterstützung

Auch Sportministerin Viola Amherd ist an diesem Wochenende dabei: «Sport ist wichtig für die physische und psychische Gesundheit – das haben uns die letzten Wochen deutlich vor Augen geführt. Umso wichtiger sind nun Projekte wie der OneMillionRun. Er animiert die Bevölkerung auf kreative Weise dazu, auf ein gemeinsames Ziel hin zu laufen, zu wandern oder zu walken. So können sich die Menschen in der gesamten Schweiz trotz der Abstands- und Hygieneregeln miteinander verbinden».

Gemeinsam 1 Million Kilometer in 48 Stunden

48 Stunden hat die Schweiz Zeit, um im Rahmen des OneMillionRun insgesamt eine Million Kilometer zurückzulegen, ob laufend, spazierend, wandernd, walkend oder im Rollstuhl – jede und jeder kann am 30. und 31. Mai etwas dazu beitragen, die Schweiz symbolisch zurück in die neue Normalität zu bringen. Der OneMillionRun ist die bislang grösste Schweizer Laufveranstaltung, auch wenn klar ist, dass dies unter ganz anderen Vorzeichen geschieht als bei normalen Laufevents. Damit die Schallmauer von einer Million Kilometer durchbrochen werden kann, braucht es aber jede und jeden Einzelnen. Die Teilnahme ist gratis. Anmelden kann man sich laufend auf onemillionrun.ch.

Den OneMillionRun jetzt im Livestream.

Der Schweizer Sportnachwuchs profitiert

Der OneMillionRun wird für die ganze Nation ein positives Zeichen für die Zukunft setzen. Insbesondere wird die Aktion aber für die grössten Nachwuchssporttalente der Schweiz eine nachhaltige Wirkung haben. Schliesslich kommt durch den OneMillionRun ein ansehnlicher Geldbetrag zugunsten der Schweizer Sporthilfe zusammen. Sponsoren und Partner, Donatoren und freiwillige private Spenden sorgen dafür, dass die einheimischen Nachwuchshoffnungen eine positive Perspektive für künftige Schweizer Grosserfolge bekommen. Ein privater Mäzen verdoppelt die eingenommenen Spenden bis zu einem Betrag von 500'000 Franken.

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.