«Profiwanderer Ernst macht di parat für d'Wandersaison.» Diesmal verrät dir Ernst, wie er im Gebirge die Balance hält.
Sponsored

Die Wanderung zur Rheinquelle steckt voller Überraschungen

Ein malerischer Bergsee, funkelnde Kristalle und die kleinste Nusstorte der Welt erwarten dich in der Region Disentis Sedrun.

Hoch in den Bündner Bergen, aus dem 2345 Meter über Meer gelegenen Tomasee, entspringt der Rhein. An diesen magischen Ort gelangst du vom Oberalppass aus in rund zwei Stunden – und geniesst dabei die einzigartige Schönheit der Natur. Im Juli blühen am Wegesrand die Alpenrosen und der süss duftende Türkenbund.

Zunächst wanderst du über Alpweiden, später wird der Weg steil und steinig. Insgesamt überwindest du bis zum Zwischenziel und Umkehrpunkt deiner Wanderung 468 Höhenmeter. Übrigens: Die Region Disentis Sedrun ist reich an Bodenschätzen. Wie wäre es also mit einer geführten Kristall- und Goldsuche oder einem Besuch im Kristallmuseum in Disentis?

Profiwanderer Ernst erklärt dir dieses Mal im Video, warum eine gute Balance im Gebirge so wichtig ist – und wie er sein Gleichgewichtsgefühl trainiert. Dazu hat er wie immer zwei Tipps für dich: eine winzige Leckerei und eine Berghütte mit herzlichen Hüttenwarten...

Ein magischer Ort: Aus dem kleinen Tomasee entspringt der mächtige Rhein.
Ein magischer Ort: Aus dem kleinen Tomasee entspringt der mächtige Rhein. Sedrun Disentis Tourismus / Twintheworld
1/5
Wer über Stock und Stein wandert, braucht ein gutes Gleichgewichtsgefühl.
Wer über Stock und Stein wandert, braucht ein gutes Gleichgewichtsgefühl. «Graubünden Ferien»
2/5
Profiwanderer Ernst weiss, wie du deine Balance trainierst. Mehr dazu im Video oben.
Profiwanderer Ernst weiss, wie du deine Balance trainierst. Mehr dazu im Video oben. «Graubünden Ferien»
3/5
So zufrieden sieht jemand aus, der eine währschafte Wanderung hinter sich hat.
So zufrieden sieht jemand aus, der eine währschafte Wanderung hinter sich hat. «Graubünden Ferien»
4/5
Ganz viel Ruhe, frische Luft und eine spektakuläre Aussicht – das erwartet dich am Tomasee.
Ganz viel Ruhe, frische Luft und eine spektakuläre Aussicht – das erwartet dich am Tomasee. Sedrun Disentis Tourismus / Twintheworld
5/5

Die wohl kleinste Nusstorte der Welt

Mit vier Zentimetern Durchmesser ist die 19 Gramm leichte Nusstorte von Konditormeister Reto Schmid die wohl kleinste ihrer Art – und ein idealer Wandersnack, der immer irgendwo im Gepäck Platz findet. Wie beim grossen Ebenbild versteckt sich unter einer Schicht aus Mürbeteig eine Füllung aus Baumnüssen, Honig und Karamell. Diese ist so köstlich, dass sie Schmid schon manchen Preis eingebracht hat. Wenn du im Café Dulezi der Conditoria Schmid in Sedrun Halt machst, kannst du den Meister mit ein wenig Glück sogar bei der Produktion seiner Spezialität beobachten. In den Hotels Krüzli und La Cruna in Sedrun sowie im Hotel Cresta in Dieni wartet auf alle Gäste ein Degustations-Nusstörtli.

Eine Hütte mit vielen Vorzügen

In der Maighelshütte empfangen dich die Hüttenwarte Nora Honegger und Mauro Loretz auf 2310 Metern über Meer. Die 1943 erbaute einstige Soldatenhütte liegt im Val Maighels auf dem Ausläufer des Piz-Cavradi-Südwestgrats, mit Blick auf den Lai Urlaun, den Lai Carin und den Glatscher da Maighels, knapp zwei Wanderstunden vom Oberalppass entfernt. Wie überall in den Bündner Bergen warten hier ganz viel Ruhe, frische Luft und eine spektakuläre Aussicht auf dich. Neben einem reichhaltigen Speiseangebot inklusive Frühstücksbuffet bietet die Hütte auch eine bestens bestückte Weinkarte und diversen Komfort wie Duschen und einen beheizten Schuhraum mit Trocknungsanlage.

Der kürzeste Weg zur Rheinquelle

Wir starten auf dem Oberalppass und wandern entlang der Passstrasse 10 Minuten talwärts. Wir queren einen kleinen Bach und folgen dem Höhenweg Richtung Süden ins Val Maighels. Beim Punkt 2056 zweigen wir rechts ab und gehen im Zickzack bergwärts. Zuerst wandern wir über Alpweiden, dann wird der Weg steiler und steinig. Sobald wir die letzten Kehren hinter uns haben erreichen wir den See. Der Rückweg verläuft auf der gleichen Route.

Wenn dich jetzt auch die Wanderlust gepackt hat, dann mach mit bei unserem Gewinnspiel. Und sichere dir mit etwas Glück eine Übernachtung im Catrina Resort in Disentis für zwei Personen inklusive Frühstück.

Gültig in diesem und im nächsten Sommer.

Sponsored

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Graubünden Ferien erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.

Ob Badeurlaub, Safari oder Kreuzfahrt – all das ist nicht nur in fernen Ländern, sondern auch in Graubünden möglich. Einfach in leicht abgeänderter Form: Sonnenbader kühlen sich bei uns in Bergseen statt im Meer ab, Tierfreunde beobachten Steinböcke statt Nashörner, und Geniesser unternehmen Kreuzfahrten auf Schienen statt auf dem Wasser. Entdecken Sie jetzt, was der Sommer in Graubünden alles zu bieten hat.