Nena lässt ihre 99 Luftballons am Flughafen Zürich fliegen

Diesen Sommer haben sich wohl viele Fans von dem Gedanken verabschiedet, ein Openair-Festival besuchen können. Doch kreative Köpfe haben es geschafft, trotz erschwerter Bedingungen den Festivalsommer zu retten. Die Künstler freuts: Zahlreiche Schweizer und deutsche Künstler begeistern sich für das Sunrise Skylights Drive-In Openair. Mit dabei ist auch Popsängerin Nena, die ihren Schweizer Fans am 13. Juli – 36 Jahre nach Veröffentlichung ihres Klassikers «99 Luftballons» – im besonderen Rahmen ordentlich einheizt.

Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass sämtliche Grossveranstaltungen bis Ende August ins Wasser fallen. Der Schweizer Eventsommer 2020 sah entsprechend trist aus: keine Openairs oder Musik-Festivals. Nicht nur für die Veranstalter eine Katastrophe, sondern auch für viele Künstlerinnen und Künstler. Doch das Sunrise Skylights Drive-In Openair, ein einzigartiges Autokonzert-Openair-Festival, sorgt nun dafür, dass schon bald sommerliches Musikfestival-Feeling in die Schweiz kommt und das in einem einzigartigen Format.

Nena und Co. bringen den Schweizer Festivalsommer in Schwung

Das Festival bringt Schweizer, aber auch deutsche Megastars auf die Bühne. Den Auftakt des zehntägigen Openair-Festivals machen Scooter-Frontmann H.P. Baxxter und DJ Antoine. Neben vielen weiteren Musik- und Comedy-Acts, wird Nena – eine der erfolgreichsten deutschen Künstlerinnen aller Zeiten – mit am Start sein und die Lieblingssongs ihrer Fans zum Besten geben.

Das Festival wird für einige Künstler Neuland sein, da die Besucher die Songs aus dem Auto heraus mitsingen werden. Aber Co-Veranstalter Patrick Hofstetter von Rock-it Event macht sich keine Sorgen, dass die Musiker nicht mit ihren Fans interagieren können: «Wir werden Zeugen von ganz besonderen, neuen Interaktionsformen werden. Statt Stimmbändern und Händen werden eher Blinker und Scheinwerfer strapaziert.»

Sicher Abrocken im eigenen Auto: So gehts

Um die musikalischen Highlights am Sunrise Skylights Drive-In Openair vom 10. bis 19. Juli 2020 sicher geniessen zu können, werden Festivalbesucher mit ihrem eigenen Auto auf das Festivalgelände am Flughafen Zürich geführt. Bis zu vier Personen pro Auto dürfen auf das Gelände rollen und feiern. Sie können sich in der Drive-Thru-Area mit Food & Drinks eindecken. Auf dem Festivalgelände wartet eine überdachte Mega-Bühne mit zwei Side-Stages und LED-Screens. Den perfekt abgemischten Sound können sich die Festivalgäste direkt über eine Extra-Radiofrequenz ins Auto holen.

300 Autos pro Festivaltag

Wer in seinem Auto zu Live-Musik von Nena und Co. abrocken will und sich ein Ticket (ab 149 Franken pro Auto) für das erste Schweizer Autokonzert-Openair-Festival sichern will, der sollte sich beeilen, da die Kapazität auf 300 Autos pro Festivaltag limitiert ist.

Sunrise Skylights Drive-in Openair: Das Programm

Fr, 10. bis So, 19. Juli: Pre-Act DJ Tanja La Croix

Fr, 10. Juli: H.P. Baxxter & DJ Antoine

Sa, 11. Juli: Surprise-Act

So, 12. Juli (Family Day): Marius & die Jagdkapelle & Pirat Salem

So, 12. Juli (Abend): Michael Mittermeier

Mo, 13. Juli: Nena

Di, 14. Juli: Surprise-Act

Mi, 15. Juli: Bastian Baker

Do, 16. Juli: Loco Escrito & Luca Hänni

Fr, 17. Juli: Robin Schulz & LeeRoy

Sa, 18. Juli: Baschi & Stress

So, 19. Juli (mit Sonntagsbrunch): Pepe Lienhard und Showband

So, 19. Juli (Abend): Oliver Pocher

Infos und Tickets:

www.sunrise-skylights.ch

Kooperation

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Sunrise Skylight erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.