Sponsored

Wo Geschichte auf Natur pur trifft

Ab an den Hallwilersee! Da gibts spannende Historie und kühlen Wasserspass.

Du findest Schlösser langweilig? Dann warst du noch nie im Schloss Hallwyl. Das liegt am nördlichen Ende des Hallwilersees mitten im Naturschutzgebiet. Du triffst dort nicht nur auf historische Mauern, sondern bekommst auch einen Einblick, wie die Besitzerfamilie von Hallwyl in den vergangenen Jahrhunderten hier gelebt hat. Wie das funktioniert? Einerseits durch die authentische Einrichtung. In der Küche aus dem Mittelalter beispielsweise sieht es aus, als würde demnächst das Küchenpersonal mit den Essensvorbereitungen beginnen. Andererseits erzählen dir die Mitglieder der Schlossfamilie über den Audioführer gleich selbst, wie es damals zu- und hergegangen ist. Aber nicht nur die Adligen, auch das gemeine Volk, also die Untertanen kommen zu Wort. Der Müller beispielsweise berichtet über seinen harten Alltag. Besonders gruselig: Aus dem Verlies-Turm ertönen die schaurigen Klagen der Gefangenen.

Drei Inseln

Auch von Aussen ist das Schloss Hallwyl etwas ganz Besonderes. Die imposante Schlossanlage erstreckt sich nämlich über drei Inseln und es wundert überhaupt nicht, dass es als eines der schönsten Wasserschlösser der Schweiz gilt. Wetten, dass du da gerne ein bisschen verweilst, beispielsweise im stimmungsvollen Innenhof? Hier befindet sich auch das Schlossbistro, wo unter anderem die legendäre Schlosswurst mit Brot angeboten wird. Die musst du einfach probieren!

«Ich finde die Gegend am See und das Schloss traumhaft!»

Leserin C.S.

Ihr kennt die schönsten Orte der Schweiz

Wir sind überwältigt: So viele Leserinnen und Leser sind unserem Aufruf gefolgt und haben ihren Lieblingsort in der Schweiz verraten. Aus allen Einsendungen hat eine Jury von 20 Minuten und Schweiz Tourismus 13 Orte gewählt, die hier vorgestellt werden. Eine weitere Auswahl haben wir für euch auf dieser Karte zusammengestellt:

Danach ist es Zeit für einen erfrischenden Sprung ins Wasser. Dafür folgst du einfach dem Aabach Richtung Hallwilersee. Träge fliesst dieser aus dem See Richtung Schloss, üppig begrünt von beiden Seiten des Ufers. Immer mal wieder blitzt die Sonne zwischen dem dichten Blätterdach hindurch und zaubert glitzernde Effekte auf das smaragdgrüne Wasser. Nach einem rund viertelstündigen Spaziergang erreichst du ein lauschiges Badeplätzchen mit Feuerstellen und einer Treppe, die direkt ins Wasser führt. Dieses erreicht im Sommer rund 20 Grad – einfach perfekt zum Bädele!

Tipp: In der Frauenbadi Seengen – darf auch von Männern besucht werden – schwimmt man zwischen Seerosen – ein besonderes Erlebnis!

Baden zwischen Seerosen in der Badi Seengen
Baden zwischen Seerosen in der Badi Seengen
1/3
Das Schloss Hallwyl ist imposant...
Das Schloss Hallwyl ist imposant...
2/3
... und eines der schönsten Wasserschlösser der Schweiz
... und eines der schönsten Wasserschlösser der Schweiz
3/3

#IneedSwitzerland

Die #IneedSwitzerland Challenge zeigt den Schweizerinnen und Schweizern unser Land von seiner schönsten Seite – mit Fotos oder Videos von Lieblingsorten über die ganze Schweiz verteilt. Dabei sind der Ort sowie die Person erkennbar, die im Bild ein Schweizerkreuz nachbildet - entweder durch das Hochhalten einer weiteren Person oder mithilfe von Gegenständen. Je mehr Personen mitziehen, desto grösser wird das Puzzle aus menschlichen Schweizerkreuzen.

Jetzt mitmachen und dein Schweizerkreuz posten #ineedswitzerland #inlovewithswitzerland

Sponsored

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.