Ein Spass für alle: Bligg leitete gemeinsam mit Generali Schweiz und den Swiss Music Awards Musikworkshops für Kinder.
Ein Spass für alle: Bligg leitete gemeinsam mit Generali Schweiz und den Swiss Music Awards Musikworkshops für Kinder. (Senler Media)
Paid Post

Generali unterstützt zusammen mit Bligg Schweizer Musiknachwuchs

Generali Schweiz organisiert mit Bligg und den Swiss Music Awards Musikworkshops für Kinder. Was die Kids mitgenommen haben, wie es war, ihr grosses Idol zu treffen und wieso dieses Engagement auch anderen hilft.

Wie es ist, in die Welt der Musik einzutauchen, vermittelte Musiker Bligg rund 60 Kindern an den ersten zwei Workshops von Generali Schweiz und den Swiss Music Awards. In Zürich und Luzern konnten sich die Kinder einen Tag lang in den verschiedensten Bereichen der Musik austoben und erhielten so Zugang zum kreativen Schaffen.

Vormittags wurden die Kinder rotierend in drei verschiedenen Gruppen spielerisch an die Themen «Band», «Rap» und «Percussion» herangeführt. Im Band-Workshop hatten sie die Gelegenheit, Instrumente auszuprobieren und gemeinsam mit anderen Kindern zu musizieren. So konnten sie unter professioneller Anleitung mit erfahrenen Musikern und Pädagogen im spielerischen Selbstversuch erste positive Erfahrungen machen.

Am Nachmittag durften die Kids mit Bligg einen brandneuen Song einstudieren, den er extra für das Musikförderungsprogramm geschrieben hat. Der Song heisst «Narbe» und wird am 5. Oktober veröffentlicht. Auch für Bligg, einen gestandenen Musiker, war der Tag sehr speziell: «Ich habe mir in jungen Jahren immer jemanden gewünscht, der mir die Dos and Dont's der Musik aufzeigt. Heute kann ich auf eine langjährige Musikkarriere zurückschauen. Es ist schön, dem Nachwuchs meine Erfahrungen weitergeben zu dürfen.»

«Am besten hat es mir gefallen, mit den anderen Kindern im Band-Workshop Musik zu machen. Zu Beginn wussten wir nicht, wie das Endresultat klingen wir...
«Am besten hat es mir gefallen, mit den anderen Kindern im Band-Workshop Musik zu machen. Zu Beginn wussten wir nicht, wie das Endresultat klingen wird. Wie am Schluss ein komplettes Lied entstanden ist, war super.» - Leonardo, 11 (Stevan Bukvic)
1/9
«Mir hat es gefallen, mit den anderen Kindern zu musizieren. Bligg kennenzulernen war auch sehr cool. Am meisten habe ich mich aber darauf gefreut, ei...
«Mir hat es gefallen, mit den anderen Kindern zu musizieren. Bligg kennenzulernen war auch sehr cool. Am meisten habe ich mich aber darauf gefreut, ein Lied gemeinsam mit Bligg zu singen.» - Jamie, 10 (Stevan Bukvic)
2/9
«Ich werde mich für immer an das Aufnehmen erinnern. Einen Song aufzunehmen ist ein Erlebnis, das man nicht jeden Tag hat. Wir haben auch selbst gesun...
«Ich werde mich für immer an das Aufnehmen erinnern. Einen Song aufzunehmen ist ein Erlebnis, das man nicht jeden Tag hat. Wir haben auch selbst gesungen, das war cool.» - Finia, 11 (Stevan Bukvic)
3/9
Das gemeinsame Aufnehmen des Songs «Narbe» mit Bligg wird den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben.
Das gemeinsame Aufnehmen des Songs «Narbe» mit Bligg wird den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben. (Stevan Bukvic)
4/9
«Ich finde den Song Hammer. Der Sinn vom Lied und wie der Song das Leben beschreibt, finde ich grossartig. Bligg zu treffen war auch toll. Ich dachte,...
«Ich finde den Song Hammer. Der Sinn vom Lied und wie der Song das Leben beschreibt, finde ich grossartig. Bligg zu treffen war auch toll. Ich dachte, berühmte Leute seien eher kurz angebunden, aber er war sehr herzlich.» Noelia, 12 (Stevan Bukvic)
5/9
«Ich habe mich sehr auf heute gefreut. Ich bin Fan von Bligg und ihn kennenzulernen, war sehr speziell. Der Song gefällt mir auch sehr gut und ich fin...
«Ich habe mich sehr auf heute gefreut. Ich bin Fan von Bligg und ihn kennenzulernen, war sehr speziell. Der Song gefällt mir auch sehr gut und ich finde es toll, dass wir den Refrain singen dürfen. An das Aufnehmen werde ich mich immer erinnern.» Samuel, 12 (Stevan Bukvic)
6/9
Bilgg unterschreibt die Goodie Bags  der Kinder.
Bilgg unterschreibt die Goodie Bags der Kinder. (Senler Media)
7/9
«Dass mit diesem Engagement auch anderen Kindern geholfen wird, finde ich eine grossartige Sache», findet auch Samuels Mama.
«Dass mit diesem Engagement auch anderen Kindern geholfen wird, finde ich eine grossartige Sache», findet auch Samuels Mama. (Stevan Bukvic)
8/9
Dass mit diesem Projekt durch die «The Human Safety Net Switzerland Foundation» auch Familien unterstützt werden, denen es finanziell nicht so gut geh...
Dass mit diesem Projekt durch die «The Human Safety Net Switzerland Foundation» auch Familien unterstützt werden, denen es finanziell nicht so gut geht, liegt auch Bligg am Herzen. (Stevan Bukvic)
9/9

Das Musikförderungsprogramm, das von Generali Schweiz und den Swiss Music Awards initiiert wurde, soll etwas Längerfristiges werden. Das begrüsst auch Bligg: «Der Kulturbereich, gerade die Förderung der Musikkultur, wird in der Schweiz noch immer stiefmütterlich behandelt. Ungezwungen und spielerisch Instrumente und Musikrichtungen zu entdecken ist für Kinder unbezahlbar. Darum ist es so wertvoll, was Generali Schweiz hier auf die Beine gestellt hat.»

Mike Fuhrmann, Mitglied der Geschäftsleitung von Generali Schweiz, sagt dazu: «Musik ist so viel mehr, als nur eine Reihe von Noten. Sie weckt Emotionen und ist der Soundtrack unseres Lebens. Viele von uns kennen den Moment, wenn uns eine Melodie innert Sekunden in eine andere Zeit oder an einen anderen Ort katapultiert. Die erste Töfffahrt mit unserer Jugendliebe oder die Ferien am Meer.» Darum engagiert sich auch Generali Schweiz für die Musikförderung: «Eine Allround-Versicherung wie Generali versichert genau solche Momente. Das echte Leben mit allen Höhen und Tiefen», sagt Mike Fuhrmann. «Und weil Ausbildung die beste Versicherung ist, ist es für Generali wichtig, frühzeitig in die Ausbildung junger Menschen zu investieren.» So gehen die Einnahmen des Songs an die «The Human Safety Net Switzerland Foundation», eine Stiftung von Generali Schweiz.

Mehr Informationen zum Workshop in Zürich findest du hier und zum Workshop in Luzern hier.

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Generali erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.

SMA Kids by Generali

Das Musikförderungsprogramm «SMA Kids by Generali», gegründet von Generali Schweiz und den Swiss Music Awards, ermöglicht Kindern einen ungezwungenen Zugang zur Musik. Als musikalischer Mentor hat Bligg für das Programm einen Song geschrieben, den er gemeinsam mit den Kindern an den Workshops einstudiert. Der Song wird im Oktober lanciert und die Erlöse fliessen an «The Human Safety Net Switzerland Foundation», eine Stiftung der Generali Schweiz, für benachteiligte Familien in der Schweiz.

The Human Safety Net

The Human Safety Net ist eine globale Gemeinschaftsinitiative, die 2017 von der Generali Gruppe ins Leben gerufen wurde. Das Netzwerk ist in 21 Ländern aktiv. Generali Schweiz ist mit der «The Human Safety Net Switzerland Foundation» seit zwei Jahren Teil dieses Netzes. Das Ziel der Initiative ist es, dass sozial benachteiligte Menschen Chancen erhalten ihr Potential zu entfalten. Schirin Razavi, Stiftungspräsident vom Human Safety Net Schweiz, sagt: «Wir unterstützen in der Schweiz sozial benachteiligte Familien mit Kindern. Das Alter zwischen 0 bis 6 Jahren ist für Kinder besonders prägend. Hier werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Darum ist uns die frühkindliche Förderung so wichtig und Musik sehen wir als zentralen Bestandteil davon.»