Paid Post

Dank Behandlung in der Lucerne Clinic: Tattoo-Artist Jordan bleibt für immer schweissfrei

Jordan Caccin tätowiert fürs Leben gerne. Dass er dabei übermässig schwitzt, störte ihn aber immer mehr. Dank einer neuartigen Behandlung aus den USA, welche in der Schweiz durch die Lucerne Clinic angewendet wird, kann sich der Basler künftig ganz seiner Leidenschaft widmen.

Die Arbeit als Tätowierer hat immer etwas Persönliches: So ist auch Jordan Caccin stets nah am Körper seiner Kundschaft, um das Kunstwerk sorgfältig und präzise auf die Haut zu bringen. Der Basler Influencer hatte dabei aber ein Problem: «Wenn ich mich konzentrierte, schwitzte ich stark und fühlte mich nicht mehr wohl – das war für meine Kundschaft ebenfalls unangenehm». Besonders bei warmen Temperaturen konnte Jordan den Schweiss nicht mehr kontrollieren – da half jedes noch so gute Deo nicht. Der störende Geruch, der dann schon mal von ihm ausging, passte so gar nicht zu seinen Vorstellungen von Hygiene.

Auf der Suche nach einer Lösung ist Jordan auf die Lucerne Clinic gestossen. Dank einer neuartigen Behandlung aus den USA ermöglicht es die Luzerner Schönheitszentrum ihren Patientinnen und Patienten, ein Leben lang schweissfrei zu bleiben. «Ich habe mich informiert und dabei unter anderem gesehen, dass auch Jonny Fischer von Divertimento die Behandlung gemacht hat», erzählt Jordan. Von der Behandlung weiss er nur Positives zu berichten: «Es ist schnell, schmerzlos und dauerhaft – das hat mich überzeugt.» Beruhigt hat ihn ausserdem, dass das Verfahren für die Gesundheit völlig unproblematisch ist. Der Anteil der Achselschweissdrüsen an dieser Stelle des Körpers ist mit rund zwei Prozent sehr gering, weshalb die Behandlung für die Funktion des Körpers unbedenklich ist.

Einige Wochen später betrat der Tätowierer also den hellen Eingangsbereich des Schönheitszentrums an der Seidenhofstrasse, wo er sogleich freundlich und professionell empfangen wurde. Spätestens jetzt rückte die Antwort für ein lange belastendes Problem in greifbare Nähe. Jordan entschied sich für eine Betäubung mit Lachgas, weil er doch ziemlich nervös war. So konnte er sich während der ganzen Zeit komplett entspannen und sich auf die kommende schweissfreie Zeit freuen.

Nach 30 Minuten auf jeder Seite war die Behandlung bereits geschafft – und der Patient sichtlich erleichtert: «Ich freue mich auf unbeschwerte Sommertage und darauf, mir beim Tätowieren in Zukunft keine Sorgen mehr über nervende Schweissflecken machen zu müssen. Ich bin jetzt schon mega glücklich. Ich kann die Lucerne Clinic und natürlich die Behandlung nur weiterempfehlen.»

Über die Lucerne Clinic

Die Lucerne Clinic ist eine Erfolgsstory. Der Gründer Dr. med. Jürg Häcki ist Facharzt FMH für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie. Die Klinik ist auf ästhetische Chirurgie und medizinische Verfahren spezialisiert. Die Lucerne Clinic ist in der Schweiz die führende Klinik für Brustvergrösserungen. Im Fokus der Klinik stehen die Bedürfnisse und Glücksgefühle der Patienten, die höchste Qualität zu fairen Preisen erwarten können. Die Lucerne Clinic verfügt neuerdings auch über die weltweit führende Laser-Technologie für Tattoo-Entfernungen.

Lucerne Clinic

Seidenhofstrasse 9

6003 Luzern

Telefon 041 511 80 80

E-Mail: info@lucerneclinic.ch

lucerneclinic.ch

Facebook.com/clinic.lucerne

Instagram.com/lucerne_clinic

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Lucerne Clinic erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.