Kriegst du Wein geschenkt, schreib an, von wem: Schmeckt er dir, findest du so einfach heraus, wo es Nachschub gibt.
Kriegst du Wein geschenkt, schreib an, von wem: Schmeckt er dir, findest du so einfach heraus, wo es Nachschub gibt. Quelle: Coopzeitung Weekend
Coopzeitung Weekend

Zum Wein(en) in den Keller gehen

Weinkeller sind nur was für alte Leute und Snobs? Von wegen! Immer eine Flasche griffbereit zu haben, ist doch praktisch. Wir verraten, was Anfänger beachten müssen.

Weinkeller für Anfänger

Experten wissen, welche Weine aus ihrem Keller wann entkorkt werden sollten. Normalsterbliche Weinliebhaber hingegen sammeln eher zufällig Flaschen zusammen und lagern sie meist viel zu lange. Legst du dir einen Weinkeller an, musst du deshalb erst deinen Jahresverbrauch berechnen. Fange beim Rotwein an: Wenn du durchschnittlich eine Flasche pro Monat entkorkst, sind es 12 pro Jahr, trinkst du eine pro Woche, sind es 52, leerst du täglich eine … musst du wohl anbauen. Die entsprechende Anzahl Rotweinflaschen jedenfalls wird der «harte Kern» deines Weinkellers. Dieser sollte unbedingt ein paar Flaschen auf Sangiovese-, Merlot- oder Cabernet-Franc-Basis enthalten. Sie lassen sich fünf bis zehn Jahre lagern. Kauf auch ein paar Giganten wie Amarone, Barolo oder Bordeaux. Sie altern gut und gerne.

Die meisten Weiss- und Schaumweine solltest du innert ein bis zwei Jahren trinken. Darum eignen sie sich nicht für den Weinkeller. Bewahre aber immer einen Prosecco und einen lieblichen Weisswein im Kühlschrank auf. Die kannst du zwar nicht lagern, dafür punktest du, wenn du ein Date nach Hause bringst. Petite Arvine, Dessert- und Bordeaux-Weissweine hingegen fühlen sich im Weinkeller lange wohl – und warten dort auf dich, falls es mit dem Date nicht klappt.

Kühle Keller

Im Keller sollte eine Temperatur zwischen 10 und 16  Grad herrschen. Nur schwanken darf sie auf keinen Fall. Das schlägt auf die Qualität. Lässt sich die Luftfeuchtigkeit im Keller kontrollieren, sollte sie zwischen 55 und 75 Prozent liegen.

Alles waagrecht

Flaschen mit Schraubverschluss (ja, auch solche Weine können sich zum Aufbewahren eignen) dürfen auch senkrecht stehen. Aber Flaschen mit Korken gehören waagrecht gelagert. So kommt der Wein mit dem Verschluss in Kontakt und hält ihn feucht. Trockene Korken lassen nämlich Luft durch. Die Folge: Der Wein oxidiert und verliert an Geschmack.

Gut gealtert

Laien glauben gerne, nur alter Wein sei guter Wein. Dabei eignen sich nur wenige Sorten zum Lagern. Die meisten kommen innerhalb von zwei Jahren nach der Ernte in die Regale und sollten nach sechs Monaten entkorkt werden. Die Kellereien stellen den Wein entsprechend her. Generell gilt: Rot­wein altert gut, wenn er viel Säure hat und besonders tanninhaltig ist. Auch Süssweine haben eine lange Lebensdauer.

Stapelbar: Oecoplan-Holzharasse, 18 Flaschen, Fr. 24.95, bei Coop Bau + Hobby.
Stapelbar: Oecoplan-Holzharasse, 18 Flaschen, Fr. 24.95, bei Coop Bau + Hobby. Hier kaufen
1/4
Rock & Roll: Syrah Boom Boom Charles Smith Wines, Fr. 16.45 / 75 cl statt  Fr. 21.95 (Aktion gültig bis  24.10.2020),  auf mondovino.ch.
Rock & Roll: Syrah Boom Boom Charles Smith Wines, Fr. 16.45 / 75 cl statt Fr. 21.95 (Aktion gültig bis 24.10.2020), auf mondovino.ch. Hier kaufen
2/4
Keep cool: Weinkühlschrank Novamatic Vinocave 104, 42 Flaschen, Fr. 349.– 
(statt Fr. 499.–, gültig bis 18.10.2020), bei Fust.
Keep cool: Weinkühlschrank Novamatic Vinocave 104, 42 Flaschen, Fr. 349.– (statt Fr. 499.–, gültig bis 18.10.2020), bei Fust. Hier kaufen
3/4
Blinddegustation Weingläser Ladelle Ziggy, Fr. 8.95 / Stk., bei Coop City.
Blinddegustation Weingläser Ladelle Ziggy, Fr. 8.95 / Stk., bei Coop City.
4/4

Coopzeitung Weekend

Mit Coopzeitung und 20 Minuten spannen die beiden grössten Zeitungen in der Schweiz zusammen, um ein neues, trendiges Magazin kurz vor dem Wochenende zu lancieren. Ab sofort erscheint «Coopzeitung Weekend» jeden Freitag dreisprachig im Print und Online von 20 Minuten.