Andreas und Manuela sind die glücklichen Gewinner des Wettbewerbs der Hypothekenplattform key4 by UBS.
Andreas und Manuela sind die glücklichen Gewinner des Wettbewerbs der Hypothekenplattform key4 by UBS. (Stevan Bukvic)
Sponsored

Ein Stück Japan im Eigenheim

Für die Wettbewerb-Gewinner Andreas und seine Partnerin Manuela aus Bünzen hat sich ein Traum erfüllt: eine Tatami-Ecke im neuen Eigenheim.

Anfang Oktober zogen Andreas und seine Partnerin Manuela in Bünzen in ihr neues Eigenheim. Dank dem Wettbewerbsgewinn der innovativen Hypothekenplattform key4 by UBS und der tatkräftigen Unterstützung des Partners Houzy hat sich jetzt ihr grosser Traum erfüllt: eine erhöhte Tatami-Ebene, die zum Lesen, Relaxen, Meditieren oder Tee trinken einlädt. Tatami heissen die Matten aus Reisstroh, die als Sinnbild für den japanischen Wohnstil stehen. Als begeisterte Judoka und wahre Japan-Fans wünschen sich die beiden ein Stück dieser Kultur in ihrem eigenen Zuhause.

Noch fällt es schwer, sich vorzustellen, wie der Raum aussehen wird, wenn er ganz nach japanischer Wohnkultur eingerichtet ist.
Noch fällt es schwer, sich vorzustellen, wie der Raum aussehen wird, wenn er ganz nach japanischer Wohnkultur eingerichtet ist. (Stevan Bukvic)
1/3
Manuela und Andreas zusammen mit den Fachleuten von Houzy mit den Bauplänen. Denn nur eine minuziöse Planung garantiert ein perfektes Ergebnis.
Manuela und Andreas zusammen mit den Fachleuten von Houzy mit den Bauplänen. Denn nur eine minuziöse Planung garantiert ein perfektes Ergebnis. (Stevan Bukvic)
2/3
Die Skizzen zeigen die Konstruktion des Podests mit dem versenkbaren Tischchen auf. Eine 3-D-Simulation lässt bereits erahnen, wie der Raum aussehen k...
Die Skizzen zeigen die Konstruktion des Podests mit dem versenkbaren Tischchen auf. Eine 3-D-Simulation lässt bereits erahnen, wie der Raum aussehen könnte. (Stevan Bukvic)
3/3

So soll der Wohntraum umgesetzt werden: Die ungenutzte Ecke des unter der Dachschräge liegenden Raums wird in eine gemütliche Relaxecke umgestaltet, indem ein 40 Zentimeter hohes Podest mit Tatamis eingebaut wird. Ein versenkbarer Tisch funktioniert nicht nur als Basis für das Gästebett. Es macht die Ecke auch zu einem perfekten Ort, um Gäste zu empfangen oder Tee zu trinken. Viel Stauraum bieten die Schubladen unter dem Podest. Für noch mehr Japan Feeling werden auch die vorhandenen Einbauschränke stilgerecht mit Shoji-Schiebetüren versehen. Typisch japanische Deko, ruhige Farben und stimmungsvolles Licht machen die Einrichtung perfekt.

Aus einem gewöhnlichen Zimmer in einem Aargauer Einfamilienhaus eine japanische Wohlfühl-Oase schaffen – keine leichte Aufgabe. Aber für die Profis von Houzy, die key4 by UBS für die Umsetzung des Projektes engagiert hat, durchaus lösbar, wie die Bildstrecke zeigt.

Nach dem Umbau verwandelt sich der Raum ein eine japanische Wohlfühloase.
Nach dem Umbau verwandelt sich der Raum ein eine japanische Wohlfühloase. (Stevan Bukvic)
1/13
Das massgefertigte Podest aus Holz wurde vom Schreiner in seiner Werkstatt vorfabriziert und danach montiert und stilecht mit Tatamis belegt.
Das massgefertigte Podest aus Holz wurde vom Schreiner in seiner Werkstatt vorfabriziert und danach montiert und stilecht mit Tatamis belegt. (Stevan Bukvic)
2/13
Um wertvollen Stauraum zu schaffen, lassen sich drei grosszügige Schubladen unter dem Podest herausziehen.
Um wertvollen Stauraum zu schaffen, lassen sich drei grosszügige Schubladen unter dem Podest herausziehen. (Stevan Bukvic)
3/13
Daran lässt es sich bequem sitzen, beispielsweise um mit Freunden Tee zu trinken.
Daran lässt es sich bequem sitzen, beispielsweise um mit Freunden Tee zu trinken. (Stevan Bukvic)
4/13
Je nach dem kann die Tatami-Ecke auch als bequemes Gästebett genutzt werden.
Je nach dem kann die Tatami-Ecke auch als bequemes Gästebett genutzt werden. (Stevan Bukvic)
5/13
Ein weiterer Blickfang ist der Schrank mit den traditionellen japanischen Shoji-Schiebetüren. Er ersetzt den Einbauschrank, der sich vorher da befunde...
Ein weiterer Blickfang ist der Schrank mit den traditionellen japanischen Shoji-Schiebetüren. Er ersetzt den Einbauschrank, der sich vorher da befunden hat. (Stevan Bukvic)
6/13
Hinter den Schiebetüren verbirgt sich viel Stauraum in Form von Regalen …
Hinter den Schiebetüren verbirgt sich viel Stauraum in Form von Regalen … (Stevan Bukvic)
7/13
… und einer grossen Nische, die beispielsweise für ein TV-Gerät genutzt werden kann.
… und einer grossen Nische, die beispielsweise für ein TV-Gerät genutzt werden kann. (Stevan Bukvic)
8/13
Aus Sicherheitsgründen wurde ein Schutzgitter montiert, das gleichzeitig auch als gestalterisches Element im Raum fungiert.
Aus Sicherheitsgründen wurde ein Schutzgitter montiert, das gleichzeitig auch als gestalterisches Element im Raum fungiert. (Stevan Bukvi)
9/13
Kommt man die Treppe hinauf, sorgt das Schutzgitter für Privatsphäre.
Kommt man die Treppe hinauf, sorgt das Schutzgitter für Privatsphäre. (Stevan Bukvic)
10/13
Nun folgt das Finish. Da darf natürlich ein Bonsai-Bäumchen nicht fehlen …
Nun folgt das Finish. Da darf natürlich ein Bonsai-Bäumchen nicht fehlen … (Stevan Bukvic)
11/13
… sowie hübsche Holzdekos auf einer schlichten Schale.
… sowie hübsche Holzdekos auf einer schlichten Schale. (Stevan Bukvic)
12/13
Andreas und Manuela sind sichtbar happy: Ihr Traum von einer Tatami-Ecke ist in Erfüllung gegangen, auch dank den von Houzy engagierten Fachleuten.
Andreas und Manuela sind sichtbar happy: Ihr Traum von einer Tatami-Ecke ist in Erfüllung gegangen, auch dank den von Houzy engagierten Fachleuten. (Stevan Bukvic)
13/13

Shoji statt Spanplatte

Die grosse Herausforderung bei diesem Projekt: Es musste alles rechtzeitig und in relativ kurzer Frist geplant und organisiert werden. Die Umbauexperten von Houzy begleiteten den Wohntraum als Projektleiter und ermöglichten die Umsetzung im engen Zeitrahmen. Die Tatami-Matten lieferte FormPlus in Bern. Futons, Decken und Bezüge sowie auch die Leuchten und Rolladen stammen von Sato in Zürich, dem Spezialgeschäft für japanische Wohn- und Schlafkultur. Dank Vorproduktion des Unterbaus und den Shoji-Schiebetüren durch den Schreiner ipunkt - Planung & Werkstätten erfolgte der Einbau der ganzen Einrichtung vor Ort in gerade mal dreieinhalb Tagen. Andreas und Manuela haben in ihrem neuen Eigenheim mit der Tatami-Ecke ein erstes Projekt umgesetzt – aber ganz bestimmt nicht das letzte, denn das ist ja das Schöne an einem eigenen Haus: Es lässt den Bewohnerinnen und Bewohnern freie Hand, um kreativ zu werden und die eigenen vier Wände individuell zu gestalten.

Dank dem Wettbewerbsgewinn der innovativen Hypothekenplattform key4 by UBS kann das glückliche Paar jetzt gemütliche Abende in ihrer Tatami-Landschaft geniessen.

Sponsored

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit key4 by UBS erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.

key4 by UBS

Angebote für Hypotheken gibt es viele. Unterschiedliche Zinssätze und Laufzeiten, viele Anbieter: Schwierig, sich hier einen Überblick zu verschaffen.

Anstatt aufwendig Offerten einzuholen, lassen Sie mit der neuen Online-Hypotheken-Plattform key4 by UBS die Anbieter einfach zu Ihnen kommen: Mit wenigen Angaben erhalten Sie sofort unverbindliche Angebote verschiedener Schweizer Anbieter, die einfach zu Ihrer persönlichen Finanzierung kombiniert werden können. Transparent, unabhängig, individuell und natürlich kostenlos.

Houzy

Houzy ist die unabhängige digitale all-in-one Plattform für Wohneigentümer. Ob Sanierungen planen, Immobilien bewerten oder Heizungen vergleichen: Durch die verschiedenen Tools und das starke Experten- und Partnernetzwerk auf MyHouzy, darunter key4 by UBS, hat jeder Besitzer sein Zuhause mit wenigen Klicks im Griff.