Schütze dich wie Ärzte es empfehlen: mit den sicheren FFP2-Masken.
Schütze dich wie Ärzte es empfehlen: mit den sicheren FFP2-Masken.
Paid Post

Achtung! Ärzte empfehlen andere Masken

Die dritte Welle wird die meisten von uns unvorbereitet treffen. Wie die saisonale Grippe haben andere Viren und Erreger ihren Höhepunkt von Januar bis März. In dieser Zeit explodieren die Zahlen der Erkrankungen jedes Jahr.

Trotz aller Empfehlungen und Regeln müssen wir damit rechnen, dass sich die meisten das Weihnachtsfest und Silvester nicht nehmen lassen. Die Folge wird eine starke Erhöhung der Infektions- und Todeszahlen sein. Dazu kommt, dass ab Januar die perfekten Bedingungen für Viren herrschen. Luftfeuchtigkeit, Kälte und wenig Sonne werden uns zum Verhängnis.

Die swissmedic empfiehlt FFP2-Masken zum Eigenschutz.

Infografik von 2017 bis 2020 – Quelle BAG.
Infografik von 2017 bis 2020 – Quelle BAG.
1/2
Besonders auf die FFP2-Masken gilt es zu achten, denn nur diese bieten als einzige einen sicheren Eigenschutz. So kommuniziert es auch die
Besonders auf die FFP2-Masken gilt es zu achten, denn nur diese bieten als einzige einen sicheren Eigenschutz. So kommuniziert es auch die swissmedic.
2/2

So überstehst du die dritte Welle

Nur wer sich in dieser Zeit an Abstand, Handhygiene und FFP2-Masken hält, ist vor dem Virus geschützt. Besonders auf die FFP2-Masken gilt es zu achten, denn nur diese bieten als einzige einen sicheren Eigenschutz. So kommuniziert es auch die swissmedic. Doch wie erkennt man die beste FFP2-Maske?

Es existieren viele mangelhafte FFP2-Masken auf dem Markt. Prüfgesellschaften schätzen, dass 60 bis 80 Prozent der aktuell auf dem Markt befindlichen Produkte nicht konform zugelassen sind. Besondere Vorsicht gilt bei den Schutzmasken mit der Kennung «KN95». Diese werden fälschlich als FFP2 angeboten, erfüllen aber nicht die hiesigen Schutzbestimmungen für PSA (Persönliche Schutzausrüstung). 

FFP2-Masken von Safemask empfohlen

Dass es auch anders geht, beweist das Schweizer Unternehmen Safemask©. Über den Onlineshop vertreibt der Händler FFP2-Atemschutzmasken der Marke Orphila Medical. Diese Masken erfüllen  alle Bestimmungen und wurden von einer notifizierten Stelle zugelassen.

Geprüft wird eine solche FFP-Maske von einer notifizierten Stelle in Europa.
Geprüft wird eine solche FFP-Maske von einer notifizierten Stelle in Europa.

FFP2-Masken unterliegen strengsten Prüfkriterien und können, anders als OP-Masken, nicht ohne Prüfung auf den Schweizer Markt gebracht werden. Geprüft wird eine solche FFP-Maske von einer notifizierten Stelle in Europa. Dazu zählt zum Beispiel das anerkannte Prüflabor AENOR aus Spanien. Jede notifizierte Stelle besitzt eine Identifikationsnummer, bei AENOR wäre dies «CE 0099», welche zwingend auf die Maske sowie auf der Verpackung aufgedruckt werden muss.

So prüfst du eine FFP2-Maske auf ihre Echtheit

Die SUVA empfiehlt, vor dem Kauf sowie der Verwendung von FFP-Atemschutzmasken auf folgende Punkte zu achten:

  • Die Maske besitzt ein CE-Zeichen gefolgt von einer vierstelligen Kennziffer. Beispiel: CE 0099

  • Auf der Verpackung ist das CE-Zeichen mit derselben Nummer aufgedruckt, ebenso die Bezeichnung EN 149:2001+A1:2009 sowie die Adresse eines Inverkehrbringers in der Schweiz.

  • Dem Produkt ist eine Internetadresse angegeben, über die die Konformitätserklärung zugänglich ist.

  • Die Konformitätserklärung muss auf eine Baumusterprüfung («type examination») verweisen nach EN 149:2001+A1:2009.

  • Auf der Verpackung und in der Konformitätserklärung sind der gleiche Hersteller angegeben.

  • Mit der Maske wird eine Verwendungsanleitung in einer Landessprache mitgeliefert.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde eine enorme Menge an Schutzmasken auf den Markt gebracht, die nicht den Schweizer Normen entsprechen. Bitte achte beim Kauf auf Qualität und verwende keine zweifelhaften Produkte.

Die Kaufempfehlung:

FFP2 – ein Muss für die Risikogruppe

Wer zur Risikogruppe gehört, sollte keine Kompromisse eingehen, besonders auf Eigenschutz achten und sich an FFP2- oder FFP3-Masken halten. Nur diese schützen den Träger vor dem Coronavirus mit einer Filterleistung bis zu 99 Prozent.

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Safemask.ch erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert