In einzelnen Nachbarländern ist das Tragen einer FFP2-Maske in Innenräumen und im ÖV längst Pflicht.
In einzelnen Nachbarländern ist das Tragen einer FFP2-Maske in Innenräumen und im ÖV längst Pflicht.
Paid Post

FFP2-Masken schützen fast zu 100 Prozent

Eine Studie des Max-Planck-Instituts zeigt, dass FFP2-Masken im Vergleich zu den gängigen Hygienemasken 75 Mal wirkungsvoller sind – vorausgesetzt sie werden korrekt getragen. Auch die Schweizer Covid-Taskforce bestätigt inzwischen, dass das Tragen einer FFP2-Maske in Situationen mit erhöhter Exposition einen zusätzlichen Schutz bietet.

Im Lagebericht, den die Taskforce kürzlich veröffentlicht hat, spricht sie von konkreten Situationen, in denen das Tragen einer FFP2-Maske sinnvoll sein könnte, wie zum Beispiel im öffentlichen Verkehr oder bei öffentlichen Anlässen, an denen sich die Menschen nicht oder nur wenig körperlich betätigen. Dabei beruft sich die Taskforce auf Ergebnisse einer Studie eines Göttinger Teams des Max-Planck-Instituts, die aufzeigt, dass eine gut sitzende FFP2-Maske fast zu 100 Prozent vor Corona schützt. So gelangen die Aerosolpartikel nicht mehr an der Maske vorbei, und auch Brillen beschlagen weniger.

Fairmask bietet in der FFP2-Kategorie hochwertige Masken aus verschiedenen Herstellerländern (Deutschland, Türkei und China) und in unterschiedlichen Preiskategorien an:

FFP2-Schutzmaske (Modell PPE - Made in Germany)

  • CE 2797, EN 149

  • schützt auch den Träger

  • verpackt in 6er-Einheiten

  • Made in Germany

6 à 1.45 Franken pro Stück

FFP2-Schutzmasken (Modell YX152)

  • CE 0598, EN 149

  • schützt auch den Träger

  • verpackt in 5er-Einheiten

5 à 0.65 Franken pro Stück

FFP2-Schutzmaske Schwarz (Modell Musk - Made in Turkey)

  • CE 2841, EN 149

  • schützt auch den Träger

  • verpackt in 10er-Einheiten

  • Made in Turkey

10 à 1.55 Franken pro Stück

FFP2-Schutzmaske Pink (Modell Musk - Made in Turkey)

  • CE 2841, EN 149

  • schützt auch den Träger

  • verpackt in 10er-Einheiten

  • Made in Turkey

10 à 1.55 Franken pro Stück

Um das Infektionsgeschehen einzudämmen, sollte man möglichst viel testen.

Gerade mit der neuen Corona-Variante Omikron gelten Tests als wichtige Massnahme, um das Infektionsgeschehen aufdecken und eindämmen zu können.

Die folgenden Corona-Tests helfen einem dabei, in nur 15 Minuten zu erkennen, ob man ansteckend ist:

Flowflex Corona Selbsttests

  • Antigen-Schnelltest zum direkten Virusnachweis

  • Nasenabstrichtest (Nase vorne)

  • Einfaches Selbsttesten; Resultat innert 15 Minuten

  • Test ist vom BAG für Private freigegeben

4.90 Franken pro Test

Boson Corona Selbsttests

  • Antigen-Schnelltest zum direkten Virusnachweis

  • Nasenabstrichtest (Nase vorne)

  • Einfaches Selbsttesten; Resultat innert 15 Minuten

  • Test ist vom BAG für Private freigegeben

3.90 Franken pro Test

Bei einem positiven Testergebnis, weiss man sofort Bescheid, kann sich isolieren und das Resultat in einem Testzentrum mit einem PCR-Test bestätigen lassen. Ein negatives Testergebnis gibt unter Einhaltung der bestehenden Schutzmassnahmen zusätzliche Sicherheit, wenn man Arbeitskolleginnen und –kollegen, Familie und besonders gefährdete Personen trifft.

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Fairmask erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert. 

Fairmask.ch hat sich zum Ziel gesetzt, dem Preiswahn und der leider oft schlechten Qualität bei Schutzprodukten entgegenzuwirken. Der Schweizer Webshop bietet unter anderem CE-zertifizierte FFP2-Masken, Corona-Tests und Nahrungsergänzungsmittel. Alle Produkte im Shop sind geprüft, korrekt deklariert und auch in grösseren Mengen ab Schweizer Lager erhältlich. info@fairmask.ch.