Mit dem ZHAW-Masterstudium Immobilien in die Zukunft führen
Mit dem ZHAW-Masterstudium Immobilien in die Zukunft führen
Paid Post

Neues Masterstudium in Immobilien-Management

Der neue ZHAW-Master of Science «Real Estate & Facility Management» startet im Herbst 2022. Der Teilzeit-Studiengang kombiniert die Bereiche Immobilienmanagement, Ökonomie, Finanzen und Services mit den Megatrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung. 

Eine Immobilie abreissen, sanieren oder umnutzen? Und welche ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekte gilt es dabei zu beachten? Expertinnen und Experten, die darauf eine Antwort wissen, werden von der Immobilienwirtschaft händeringend gesucht. Hier setzt der neue Masterstudiengang Real Estate & Facility Management an. Absolventinnen und Absolventen sind interdisziplinär ausgebildete Fach- und Führungskräfte, die sich an der Schnittstelle von Management, Technologie und Finanzen auskennen.

Von der Wirtschaft mitentwickelt

Der neue Masterstudiengang wurde in engem Austausch mit der Wirtschaft entwickelt. So kennen die Studierenden die wirklichen Herausforderungen der Immobilienbranche und bringen die passenden Problemlösungskompetenzen mit. Damit diese Anliegen auch auf Geschäftsleitungsebene Gehör finden, werden die Studierenden in Verhandlungsstrategien, Kommunikation und Leadership trainiert. Absolventinnen und Absolventen können so einen strategischen Lead einnehmen, mit der Geschäftsleitung auf Augenhöhe kommunizieren und mit fachlichen Argumenten den Wandel mitgestalten. 

Digital, interdisziplinär, innovativ

Der Master Real Estate & Facility Management ist eine Kooperation der ZHAW School of Life Sciences & Facility Management und der ZHAW School of Management and Law. So profitieren die Studierenden von den besten Immobilien- und Finanzexpertinnen. Gelehrt wird zu zwei Dritteln digital und zu einem Drittel vor Ort. Daneben ist eine Arbeitstätigkeit von 50 bis 70 Prozent möglich. Dies erlaubt eine hohe Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Privatem. Die Studierenden haben dabei die Möglichkeit, aus drei Vertiefungsrichtungen zu wählen: «Economics & Finance», «Digitalisation & Sustainability» oder die Mischform «Strategic Real Estate & Facility Management».

Innovative Lernsettings und persönlicher Austausch. Die Studierenden lernen zu zwei Dritteln online, zu einem Drittel persönlich vor Ort.
Innovative Lernsettings und persönlicher Austausch. Die Studierenden lernen zu zwei Dritteln online, zu einem Drittel persönlich vor Ort.

Gute Karrierechancen

Die Nachfrage nach Führungskräften mit fundiertem Know-how in der nachhaltigen strategischen Planung und Bewirtschaftung von Immobilien ist gross. Und dies betrifft verschiedenste Branchen. Entsprechend vielseitig sind mögliche Funktionen. Aber eines ist klar – ob als Smart-City-Expertin bei einer Stadt, Workplace-Manager bei einer Bank oder Immobilien-Verantwortliche bei einem Pharmaunternehmen: Die Karrierechancen sind vielseitig und vielversprechend.

Für wen ist das Studium geeignet?

Das Masterstudium richtet sich an Personen mit einem Bachelorabschluss bevorzugt in: Betriebsökonomie, Architektur, Facility Management, Immobilienmanagement, Ingenieurwissenschaften und/oder Hospitality Management.

Studium, Job und Privatleben vereinbaren

Das Teilzeit-Studium dauert vier oder sechs Semester, jeweils Mittwoch bis Freitag. Studiert wird zu zwei Dritteln online (im Selbststudium oder Live-Coaching), zu einem Drittel vor Ort in Zürich, Wädenswil oder Winterthur.

Paid Post

Dieser werbliche Beitrag wurde von ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften erstellt. Er wurde von Commercial Publishing, der Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert, für die Publikation aufbereitet, wobei die Haftung für Inhalte (Wort, Bild) und externe Links bei ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften liegt.