So geht Kühlschrank-Dating

Parship und Co. waren gestern. Wer die grosse Liebe sucht, schaut heute in den Kühlschrank.

Gekünstelte Selfies, verschwommene Porträts, ölige Muskeln und ungebetene Dekolletees adé! Jetzt bringt Samsung Refrigerdating in die Schweiz – die Partnersuche mit einem intimen Blick in den Kühlschrank.​ ​Im Gegensatz zu bekannten Dating-Apps wie Tinder, bei denen es vor allem um ​Äusserlichkeiten ​geht, ist Refrigerdating von Grund auf ehrlich. ​Das Foto des Inhalts deines Kühlschrankes auf der Dating-Site lügt nicht. Ausser, du frisierst ihn und füllst ihn vor dem Foto mit frischen Früchten und Kräutern, obwohl du sonst nur Bier, Mayo und Ketchup darin aufbewahrst. ​Zu schummeln wäre aber ein grosser Fehler. Vielleicht hätte dich nämlich jemand kontaktiert, der das gleiche Craft-Bier mag wie du, jetzt triffst du aber jemand, der den gefakten Bündel Koriander im Vordergrund gesehen hat. Willst du das wirklich?

Keine Lust auf oberflächliche Selbstdarstellung

Egal, was einem ins Auge springt: Oberflächlich und langweilig wird das Treffen mit deiner ​potenziellen Kühlschrank-Liebe​ kaum. Und ist erst einmal ​dank Refrigerdating​ die Neugierde geweckt oder eine Gemeinsamkeit vorhanden, spielt das Äussere eine kleinere Rolle. Statt einem «Nein» vorneweg besteht bereits eine Art Beziehung. Selbst, wenn das Date nur als Bekanntschaft oder Freundschaft weitergeführt wird.

Und weil Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, könnte Refrigerdating tatsächlich die Antwort für Menschen sein, ​die keine Lust mehr haben auf die nervende, oberflächliche Selbstdarstellung auf den üblichen Datingsites. Nur eines haben klassisches Online-Dating und Refrigerdating wohl gemeinsam: Ein Sixpack ​kommt immer gut an.

Die Liebe deines Lebens

Wenn es dann dank Refrigerdating ein Happy End gegeben hat, und du die Liebe deines Lebens gefunden hast, dann ist der Family Hub von Samsung genau das Richtige für euch. Dieser Kühlschrank ist nicht nur stylisch, er macht rundum glücklich: Mit einer Eismaschine, zwei Innenkameras und einem riesigen Touchscreen auf der Aussenseite ist der Kühlschrank alles in einem: Einkaufsliste, Kommunikationsmittel, Pinnwand, Unterhaltungskonsole, Rezeptsammlung und Music Player - der euren Songs spielt, wann immer ihr wollt.

Mehr als nur ein Kühlschrank

Mach deine Küche zum Mittelpunkt deines Hauses. Mit dem Family Hub von Samsung kannst du direkt vom Kühlschrank aus Lebensmittel einkaufen, Termine organisieren, dich unterhalten lassen und sogar sehen, wer vor der Tür steht.

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing Tamedia in Zusammenarbeit mit Mazda erstellt.

Advertisement