Paid Post

Haare glätten statt schädigen

Dyson hat mit dem Dyson Corrale eine bahnbrechende Technologie entwickelt, mit der Haare schonender als mit herkömmlichen Glättern glatt werden.

Frauen auf der ganzen Welt schwören darauf: Glätteisen, die das Haar in eine glänzende und glatte Mähne verwandeln. Und nehmen dabei stets das Risiko in Kauf, das Haar aufgrund der Hitze zu schädigen. Erfinder James Dyson und sein Ingenieuren-Team wollten dies ändern. Das Technologieunternehmen hat heute in Paris den Dyson Corrale vorgestellt, einen Haarglätter, der deutlich weniger Haarschäden verursacht.

Funktionieren soll dies mit einem neuartigen, patentierten biegsamen Heizplattensystem. Die Heizplatten sind das Kernstück eines Haarglätters. Sie sorgen für die Wärme, die es braucht, um die Wasserstoffbrücken im Haar zu brechen und die Haarstruktur neu zu formen. Oft kriegt das Haar dabei jedoch zu viel Hitze ab und wird so nachhaltig geschädigt. Laut Dyson liegt dies daran, dass herkömmliche Haarglätter mit starren Heizplatten arbeiten. Weiter verfügt der Dyson Corrale über drei Wärmeregulierungen und über eine intelligente Wärmeregulierung, die die Temperatur rund 100x pro Sekunde misst und dadurch für eine präzise Temperatur sorgt.

Die Beauty-Revolution: Dyson Corrale

Die Lösung von Dyson ist der erste Haarglätter mit biegsamen Heizplatten. Durch die Dyson Flexing Plates, die übrigens mit 65 Mikrometer genau so breit wie ein menschliches Haar sind, werden die einzelnen Haarsträhne umschlossen. Dadurch wird eine gleichmässige Spannung erzeugt, die verhindert, dass die Strähnen wieder auseinanderfallen. Das Styling verläuft effizienter und der Hitzebedarf wird dadurch deutlich reduziert. Gleichzeitig wird das Haar um 50 Prozent* weniger geschädigt als bei herkömmlichen Haarglättern.

Intelligente Wärmeregulierung

Dank der drei Wärmeeinstellungen, über die der Dyson Corrale verfügt, kann die Temperatur auf jeden Haartyp und das gewünschte Styling abgestimmt werden. Durch diese Anpassungsfähigkeit und die verbesserte Kontrolle, die durch die flexiblen Heizplatten gewährleistet wird, kann das Haar auch bei niedrigen Temperaturen gestylt werden.

Der Dyson Corrale verfügt aber nicht nur über die drei Wärmeeinstellungen, sondern auch über einen Platinsensor, der die Temperatur 100x pro Sekunde misst. Dieser kommuniziert mit einem Mikroprozessor, der seinerseits das Heizsystem steuert und so eine konstante Temperatur garantiert.

Kabelloses Haarstyling-Vergnügen

Dyson Corrale ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet und lässt sich daher auch kabellos jederzeit und überall verwenden, was ein einfacheres Handling ermöglicht – und dies mit derselben Wärmeleistung wie die eines kabelgebundenen Haarglätters.

Das Gerät lässt sich sehr schnell aufladen und kann bei voller Batterie bis zu 30 Minuten* lang benutzt werden. Im Lieferumfang inklusive befindet sich die ergonomische Ladestation, in der der Dyson Corrale seinen Platz in eurem Badezimmer findet. Falls die Akkulaufzeit trotzdem mal nicht ausreichen sollte, kann das Gerät auch im Hybrid-Lademodus verwendet und das Ladekabel direkt am Gerät angeschlossen werden.

*Die genaue Laufzeit hängt von Ihrem Haar und Ihren Styling-Gewohnheiten ab

Dyson ist dafür bekannt, konventionelle Denkweisen immer wieder über den Haufen zu werfen. Für den Corrale hat ein Team aus Wissenschaftlern und Ingenieure über Jahre an der neuartigen Glättetechnologie geforscht und über 100 Millionen Franken in Haarlabore investiert. Sie hätten unermüdlich experimentiert, um das perfekte Gleichgewicht zwischen Hitze, Spannung und Kontrolle zu finden, erklärte Chefingenieur und Gründer James Dyson an der Präsentation.

Der Dyson Corrale Haarglätter ist ab dem 12. März 2020 für 549 Franken (UVP) in Nickel/Fuchsia und Violett/Schwarz auf dyson.ch erhältlich. Erfahre hier mehr über das Produkt.

Du bist neugierig geworden und willst mehr über die Beauty-Revolution wissen? Dann sieh dir den Livestream an und erfahre, wie James Dyson, Gründer des Unternehmens, die Technologiewelt immer wieder neu erfindet und mit dem Dyson Corrale die Beauty-Industrie revolutioniert. Oder folge Dyson auf Instagram und bleib so up to date mit den neusten Kreationen.

*Thermische Schäden gemessen an der Stärke des Haares, beim Kreieren eines gleichwertigen Haar-Styles. Getestet an biegsamen Heizplatten im Vergleich zu festen Heizplatten.

Über Dyson

Dyson ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen mit Engineering-, Forschungs-, Entwicklungs- und Teststandorten in Grossbritannien, Malaysia, Singapur und den Philippinen. Dyson besitzt weltweit über 10‘551 Patente bzw. Patentanträge. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 14‘000 Mitarbeiter, darunter 6‘000 Ingenieure und Wissenschaftler. In jeder Kategorie zeichnet sich Dyson durch radikale und herausragende Neuerfindungen aus. Das britische Unternehmen steht für neue Ideen, innovative Technologien und löst Probleme, die andere oft ignorieren. Dyson verfügt derzeit über fünf Produktkategorien: kabellose Staubsauger, Geräte zur Verbesserung des Raumklimas, Haarstylingtools, Airblade Händetrockner und Leuchten.

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing Tamedia in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.