Paid Post

Tipps für die perfekte Garten-Oase

Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks machst du deinen tristen Balkon oder ungepflegten Garten ganz einfach zum wunderbar grünen Paradies. Dafür brauchst du nicht einmal einen grünen Daumen!

Die Corona-Krise hält die Welt umklammert, ein grossflächiges Ende scheint nicht unmittelbar bevorzustehen. Umso wichtiger sind deswegen unsere eigenen Rückzugs- und Erholungsorte. Wer einen Balkon oder gar einen Garten hat, darf sich gerade in diesen Zeiten umso glücklicher schätzen.

Gehen wir davon aus, dass auch im Sommer die Reisebeschränkungen noch nicht alle aufgehoben sind, lohnt es sich, die eigene grüne Oase zu erhalten und zu pflegen. Es ist wichtig, die Pflanzen richtig zu pflegen und zu ernähren – denn Pflanzen brauchen Nahrung wie wir Menschen auch. Und diese liefert der richtige Dünger.

Der richtige Standort

Standortfaktoren sind wichtig, damit es den Pflanzen gut geht. Mit dem richtigen Standort können Krankheiten und Schädlingen vorgebeugt werden.

Licht: Wähle Pflanzen, die den am Standort vorherrschenden Bedingungen entsprechen. Auf einem heissen sonnigen Balkon eignen sich zum Beispiel sonnenverträgliche Pflanzen wie Hänge-Geranien hervorragend. An eher schattigen Orten im Garten empfiehlt sich zum Beispiel eine Hosta. Du bist dir unsicher? In deiner Gärtnerei oder einem Fachhandel wirst du bestens beraten.

Wasser: Fast keine Pflanze mag stehendes Wasser. Es ist wichtig, dass du deine grünen Lieblinge nicht zu oft und stark giesst, sie aber auch nicht austrocknen lässt. Ein Loch unten im Topf für den Wasserabzug ist deswegen unverzichtbar. Wassermangel oder Überschuss führt zu Stress und Anfälligkeiten gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Am besten machst du den Fingertest: Steck einen Finger leicht in die Erde – fühlt sie sich trocken an, ist es Zeit zum Giessen!

Die richtige Pflege und Ernährung

Pflanzen gedeihen nur mit den richtigen Nährstoffen. Fehlende Nährstoffe können in Form von Dünger zugefügt werden. Einige Nährstoffreserven sind bereits im Boden, im Topf oder im Kistchen vorhanden, sind aber sehr schnell aufgebraucht. Auch neu zugekaufte Erde enthält nur eine begrenzte Nährstoffmenge und reicht somit nicht aus, um den Nährstoffbedarf während der ganzen Vegetationszeit abzudecken.

Damit deine Pflanzen gesund wachsen können, müssen Nährstoffe im richtigen Verhältnis zur Verfügung stehen. Deshalb ist es wichtig, dass Pflanzen eine ausgeglichene, an ihre jeweiligen Bedürfnisse angepasste Nährstoffzufuhr erhalten, um optimal zu gedeihen

Die wichtigsten drei Nährelemente üben dabei folgende Aufgaben aus.

  • Stickstoff lässt die Pflanze wachsen und grün werden.

  • Phosphor treibt den Stoffwechsel an und sorgt für die Blüten.

  • Kalium fördert den Wasserhaushalt und ist wichtig für die Photosynthese.

Zudem konsumieren Pflanzen auch Sekundärnährstoffe und Spurennährstoffe, die in kleineren Mengen ihre wichtige Funktion erfüllen. In einem Volldünger, wie die Hauert Düngekugeln, liegen alle Nährstoffe inklusive Spurennährstoffe in der für die Pflanze nötigen Menge vor. Dünger aus organischen Rohstoffen sind ausserdem gut für den Boden: Sie fördern die Fruchtbarkeit und die Bodenlebewesen.

Tipp für längere Freude

Schneide verblühte Blüten von deinen Pflanzen immer ab. Das Gewächs investiert ansonsten weiterhin vergeudete Energie in die Frucht- und Samenbildung. Durchs Ausbrechen kann eine erneute Blütenbildung gefördert werden. Zudem macht die Pflanze so einen hübscheren Eindruck.

Mit der richtigen Auswahl und einer gesunden Pflege und Ernährung deiner Pflanzen steht deiner persönlichen Oase nichts mehr im Weg. Geniess den Sommer in deinem Garten oder auf dem Balkon!

Hauert Düngerkugeln

Die einfachste Art, Pflanzen zu ernähren? Stecke einfach im Frühling beim Pflanzen die passenden Hauert Düngerkugeln in die Erde, giesse alles sorgfältig und fertig. Die Kugeln geben die Nährstoffe gleichmässig und kontinuierlich ab und sorgen so für ausgeglichene und gesunde Pflanzen – eine ganze Saison lang.

Die Düngerkugeln gibt es für Balkonpflanzen, Tomaten sowie Kübelpflanzen und macht das Gärtnern super einfach - sogar ganz ohne grünen Daumen.

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.